Angebote zu "Hobby" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Dr. Heinz Jaeger. Ein Leben für die Philatelie
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dr. Heinz Jaeger. Ein Leben für die Philatelie ab 16.9 € als gebundene Ausgabe: Reden und Ansprachen (1973-1996) Chronik der deutschen Philatelie. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Hobby & Freizeit,

Anbieter: hugendubel
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Der geheimnisvolle Philipp von Ferrari
75,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der geheimnisvolle Philipp von Ferrari ab 75 € als gebundene Ausgabe: Philatelist Philanthrop und Kosmopolit Chronik der deutschen Philatelie. korrigierte Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Hobby & Freizeit,

Anbieter: hugendubel
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Michel-Atlas zur Deutschland Philatelie m. CD-ROM
38,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Michel-Atlas zur Deutschland Philatelie m. CD-ROM ab 38.99 € als gebundene Ausgabe: . Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Hobby & Freizeit,

Anbieter: hugendubel
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Lexikon der Philatelie
36,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Lexikon der Philatelie ab 36.9 € als gebundene Ausgabe: 3. unveränd. Neuaufl. Stand: 2000/2015. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Hobby & Freizeit,

Anbieter: hugendubel
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Das Wasserzeichen in der Philatelie
10,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Wasserzeichen in der Philatelie ab 10.5 € als Taschenbuch: Vor 130 Jahren erkannt eine versteckte Faszination. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Hobby & Freizeit,

Anbieter: hugendubel
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Wider die Zerstörung in der Philatelie
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wider die Zerstörung in der Philatelie ab 9.9 € als Taschenbuch: Zur Aufbewahrung und Bewahrung philatelistischer Schätze. Aulage. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Hobby & Freizeit,

Anbieter: hugendubel
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Philatelie
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Sammeln von Briefmarken ist seit jeher ein beliebtes Hobby. Viele Philatelisten spezialisieren sich auf Briefmarken aus bestimmten Ländern oder auf bestimmte Motive wie Sport, Kunst oder Natur. Einen besonderen Wert erhalten die Marken auch durch ihre Geschichte und Mythen, die sich um sie ranken, wie bei der berühmten Audrey-Hepburn-Briefmarke, die offiziell nie verkauft wurde, aber dennoch in Umlauf geriet und hunderttausende Euro Wert ist. Dieses Buch bietet einen Überblick über die Philatelie.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Philately
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Philately is the study of stamps and related items. Philately is distinct from stamp collecting which does not usually involve the study of stamps. It is possible to be a philatelist without owning any stamps. For instance, the stamps being studied may be very rare or exist only in museums.Herpin stated that stamps had been collected and studied for the last six or seven years and a better name was required for the new hobby than timbromanie which was disliked.] He took the Greek root word phil or philo, meaning an attraction or affinity for something, and ateleia, meaning "exempt from duties and taxes" to form "philatelie".

Anbieter: Dodax
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot
Alfred Moschkau. Philatelist, Heimatkundler und...
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein neues Buch zu Alfred MoschkauVor 100 Jahren starb in Oybin Kommissionsrat Alfred Moschkau. In Erinnerung an diesen "Sohn" der Oberlausitz erscheint dieses Buch, das die bisherige Moschkau-Forschung auf neue Beine stellen will. "Alfred Moschkau. Philatelist, Heimatkundler und Museumsgründer" lautet der Titel, aber bereits der Untertitel "Ein Mann, der zur Legende wurde. Historisch-kritische Untersuchungen zu einem Phänomen" lässt anklingen, worum es ebenfalls geht: Um Entmythologisierung und literaturkritische Bewertung von nahezu 140 Jahren dokumentierbarer Publikationen und Biografien.Alfred Moschkau, 1848 in Löbau geboren, war und blieb seiner Heimat stets eng verbunden. Beruflich von Unrast getrieben, von Kind an und auf Lebenszeit durch Krankheiten eingeschränkt, entwickelte er immensen Lern- und Arbeitseifer, hinterließ er unübersehbare Spuren in den Zeitungen und Zeitschriften seiner Zeit, veröffentlichte eine immense Zahl von Büchern und Broschüren, engagierte sich für neue gesellschaftliche Ideen, entwickelte zukunftsweisende Strategien für ein besucherorientiertes Tourismus-Marketing, hob sich aber auch durch seine Leidenschaft, Altes zu bewahren und Historisches zu sichern hervor.Die Oberlausitz kennt Moschkau als Hobby-Historiker seiner Zeit, die Philatelie kennt ihn als den Pionier, dem die spätere Entwicklung der Briefmarkenkunde ihre Anfänge verdankt. Beide Seiten dieses unermüdlich schaffenden Forschers und Autors einmal in einem Überblick zusammenzuführen, gegenüberzustellen und diesen dabei auch kritisch auf Dichtung und Wahrheit zu überprüfen, ist das Verdienst dieses Buches.Der Autor Wolfgang Maassen schlägt dabei auch die Brücke zwischen der ost- und westdeutschen Philatelie und deren früheren und heute lebenden Protagonisten, recherchierte in Leipzig, Dresden, Löbau, Zittau, prüfte jedes Detail bisheriger Beiträge zu Moschkau nach und entdeckte vieles, was bislang völlig unbekannt war. Er setzte auch Philatelisten und deren Bemühen um das Lebenswerk Moschkaus in der ehemaligen DDR ein Denkmal, besonders Gernot Beyer und Ernst König, vergaß aber auch Arno Köth und Christian Springer im Westen nicht, auch wenn diese infolge der Mauer, die nicht nur das Land, sondern auch vielfach das geistige Schaffen trennte, nicht an bedeutende Quellen zu jener Zeit kamen.Ein Viertel des Buches machen die Anhänge aus. In dieser Vollständigkeit waren bislang noch nie eine chronologisch detaillierte Übersicht zum Leben Moschkaus einzusehen oder die Fülle der heimatkundlichen Schriften (neue Bibliografie, erarbeitet von Tilo Böhmer aus Ostritz), aber auch der philatelistischen Publikationen nachzulesen. Selbst Moschkau-Kennern dürfte die zusätzliche Genealogie der Moschkau-Familie in dieser Dichte unbekannt sein, zahlreiche Abbildungen aus Familienbesitz (meist Leihgaben von Dieter Landrock) und Textinformationen sowieso. Abkürzungs-, Personen-, selbst ein Stichwortregister erleichtern den Zugriff zum Buchinhalt. Rund 500 Abbildungen und ähnlich viele, teils umfangreiche Fußnoten begleiten den leicht lesbaren Text, wobei gerade die zahllosen Anmerkungen korrigierend, aber auch richtig stellend die Legendenbildung verfolgen.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.10.2020
Zum Angebot